Knubbel-Concilium 2018

Auch in diesem Jahr ist das Knubbel-Concilium wieder seinem Ruf, als eine der „Top-Veranstaltungen“ im Euskirchener Karneval gerecht geworden. Zum 38-zigsten Mal hat der Knubbel der Prinzengarde eingeladen und weit über 350 Gäste waren seiner Einladung gefolgt. In ein großes Rahmenprogramm war die 37-zigste Ordensverleihung des „Insigne Classis Turmalis“ eingebettet. De Bremsklötz brachten schon zu Beginn mächtig Stimmung in den Saal, die Band „Lupo“ knüpfte daran an. Die Tanzgarde Schwerfe bliev Schwerfe und das Traditionscorps der Blauen Funken aus Zülpich vervollständigten das Rahmenprogramm. Prinz Peter II. und Küfer Vivian I. wurden in Begleitung unserer Prinzengarde auf das herzlichste vom gut gelaunten Publikum empfangen. Mit dem Tanz der Prinzengarde und dem Auftritt[…]

kompletter Beitrag

Knubbel Concilium 2017

Das diesjährige Knubbel Concilium der Prinzengarde Euskirchen 1938 e.V. hat wieder mal bewiesen, das es zu den Top Veranstaltungen im Oeskerchener Karneval gehört oder einfacher gesagt: Wer nicht da war, hat hundertprozentig was verpasst. Über 300 Gäste waren der Einladung des Knubbels der Prinzengarde Euskirchen 1938 e.V., der diese Veranstaltung organisiert und durchführt, in das City Forum zu Euskirchen gefolgt. Ein bunter karnevalistischer Abend, der von Heinz Otto Koch präsentiert wurde, und dies bei freiem Eintritt, erwartete die Gäste. Im Rahmen des Conciliums wird wohl einer der begehrtesten Orden, auf jeden Fall der schwergewichtigste Orden (ca. 3,0 kg) im Kreis wenn nicht sogar im Land, an einen verdienten Euskirchener Karnevalisten[…]

kompletter Beitrag

Knubbel Concilium 2016

Am 16. Januar 2016 waren über 300 Gäste aus der Stadt und dem Kreis der Einladung des Knubbels der Prinzengarde zum diesjährigen Concilium ins Cityforum gefolgt. Eingebettet in ein großes Rahmenprogramm, bei freiem Eintritt, wurde der begehrte Orden „Insigne Classis Turmalis“ an Günter Esser aus den Reihen des Knubbels verliehen. Zur Person: Günter Esser ist seit vielen Jahren im Knubbel aktiv. Er zeichnet sich durch besonderen Einsatz für die Prinzengarde und den vaterstädtischen Karneval aus. Ganz besonders stolz ist die Garde, dass Günter immer da ist, wenn es um die Vorbereitung und die Ausführung der einzelnen Veranstaltungen geht. Als der Chef de Cuisine versteht er es immer wieder, die Gardisten[…]

kompletter Beitrag

35 Jahre Concilium des Knubbel

Liebe Karnevalsfreunde und Förderer des Euskirchener Karnevals, nach einem ereignisreichen Jahr 2014 mit einem tollen Concilium und einer gewonnenen Fußballweltmeisterschaft stehen wir heute am Beginn eines neuen Jahres und der Knubbel der Prinzengarde Euskirchen möchte seinen Teil dazu beitragen, dass das karnevalistische Jahr 2015 positiv in unser aller Erinnerung bleibt. Wir feierten am 17. Januar 2015 das 35. Concilium und die 34. Verleihung des Ordens Insigne Classis Turmalis in der guten Stube der Stadt Euskirchen, dem alten Casino. Das Casino strahlt Tradition aus, genau wie unser Karneval eine tolle Tradition ist. Dies hat vor ein paar Wochen sogar die Unesco bestätigt. Sie hat den rheinischen Karneval in seine Liste für[…]

kompletter Beitrag

34 Jahre Concilium – Festakt im Alten Casino

Dr Manfred Hess und Arno Menden

Am 1. Februar 2014 fand im Alten Casino in Euskirchen die 33. Ordensverleihung „Insigne Chassis Turmalis“ statt. Im August 1980 schlug der damalige Corpsführer des Knubbel, Hermann Marziniak, der Knubbelversammlung das Schaffen eines eigenen Ordens vor. Dieser sollte jeweils an einen verdienten Karnevalisten verliehen werden. Voraussetzung für die Verleihung sind ein guter Leumund aktiv im Karneval großes Vorbild im Karneval Verdienste um den vaterstädtischen Karneval. Diesen Vorschlag nahm die Versammlung wohlwollend auf und beauftragte den Corpsführer Hermann Marziniak mit dem Entwurf dieses Ordens. Es fand ein Treffen zwischen dem Designer Dieter Müller und Hermann Marziniak statt. Bei diesem Treffen wurde über die Gestaltung des Ordens gesprochen. Der Corpsführer schlug vor, um den Gardestern der Prinzengarde Euskirchen ein karnevalistisches[…]

kompletter Beitrag