Nachruf Jakob Henk

Am 21.05.2019 verstarb unser langjähriges Ehrenmitglied Jakob Henk. Jakob Henk war in den 1950er-Jahren einer der Mitbegründer unseres Musikzuges, dem er lange Jahre als Leiter vorstand. Im Jahre 1975 war er Prinz unserer Vaterstadt Euskirchen. Mit Jakob Henk verlieren wir einen Vollblutkarnevalisten der ersten Stunde aus unserer Garde. Wann immer er mit seinem Musikzug auftrat, war er gern gesehen und eine Bereicherung des Euskirchener Karnevals. Immer hieß es dann: “Do kütt Köbes möt senge Mädche on Jonge.“. Leeve Köbes, dä Herrjott es wohl der Menung, dat er do ovve ne neue Chef für senge Musikzoch bruch. Do wess os he onge fääle. Mach et joht do ovve. Met enem läzte Oeskerche Allaaf, deng Prinzengarde.

kompletter Beitrag

Generalappell 2018

In diesem Jahr fand der Generalappell der Prinzengarde erstmalig im „kleinen Saal“ des Euskirchener City-Forums statt. Mit ein wenig Verspätung wurde die erste Veranstaltung der Prinzengarde in der neuen Session vom Präsidenten und Kommandanten eröffnet. Traditionsgemäß trat nach der Begrüßung unser Knübbelchen auf. Ca. 50 Kinder zogen in den Saal ein. Unter dem Kommando von Jascha Steffens machte unser Nachwuchs einen gelungenen Auftritt, der mit großem Beifall belohnt wurde. Formationsführerin Tina Tews und Ihre „Mannschaft“ konnten zu Recht stolz auf die Leistung des Knübbelchens sein. Nach dem Essen, wie immer gab es Grünkohl mit Mett- und Bockwurst, wurden die ersten Beförderungen ausgesprochen. Dann stand der Auftritt unseres Musikzuges zusammen mit[…]

kompletter Beitrag

Wir gedenken Hubert Erdmann

Am 01. Februar 2018 verstarb unser Prinzengardemitglied und Formationsführer des Knubbels, Hubert Erdmann. Mit ihm verliert die Prinzengarde Euskirchen einen Menschen, der stets zur Stelle war, wenn er gebraucht wurde, sowohl im Verein als auch im Knubbel. Das hat er oft genug unter Beweis gestellt, wenn er die Vereinsfahne mit zu den großen Auftritten nahm. Er brachte das Concilium in den Jahren seiner Amtszeit als Formationsführer zu der Veranstaltung im Euskirchener Karneval. Mit Hubert Erdmann verliert die Prinzengarde einen hervorragenden Corpsführer und vor allem einen tollen Kameraden. Leeven Hubert, ose Herrjott war der Meinung, dat se dich bruche bei däm andere Fastelovend do ovenop em Hemmel. Mach et jot on fier met[…]

kompletter Beitrag

Wir gedenken Winfried Berbuir

Wir gedenken unserer Tollität 1982, langjährigen Knubbelisten, Gardisten und Freund Winfried Berbuir, der am 13. Januar 2018 verstarb. Winfried Berbuir wurde am 04. Juli 1983 auf der Vorstandssitzung, nach dem Rücktritt von Wigbert Gröver, zum Vize-Präsidenten der Prinzengarde Euskirchen 1938 e.V. gewählt. Dieses Amt hatte Winfried bis zum 29. April 1994 ausgeführt. In diesen „närrischen 11 Jahren“ hat Winfried seine Arbeit als Vize-Präsident mit Bravur und Liebe ausgeführt. „Die Zusammenarbeit mit ihm in dieser Zeit zählt zu meinen schönsten Tagen in meiner Präsidentschaft für die Prinzengarde Euskirchen“, so Ferdy Pfahl, Ehrenpräsident der Prinzengarde. Der Höhepunkt seiner Zeit als Karnevalist war aber sicherlich das Jahr 1982. Hier wurde Winfried in der[…]

kompletter Beitrag

Knubbel-Concilium 2018

Auch in diesem Jahr ist das Knubbel-Concilium wieder seinem Ruf, als eine der „Top-Veranstaltungen“ im Euskirchener Karneval gerecht geworden. Zum 38-zigsten Mal hat der Knubbel der Prinzengarde eingeladen und weit über 350 Gäste waren seiner Einladung gefolgt. In ein großes Rahmenprogramm war die 37-zigste Ordensverleihung des „Insigne Classis Turmalis“ eingebettet. De Bremsklötz brachten schon zu Beginn mächtig Stimmung in den Saal, die Band „Lupo“ knüpfte daran an. Die Tanzgarde Schwerfe bliev Schwerfe und das Traditionscorps der Blauen Funken aus Zülpich vervollständigten das Rahmenprogramm. Prinz Peter II. und Küfer Vivian I. wurden in Begleitung unserer Prinzengarde auf das herzlichste vom gut gelaunten Publikum empfangen. Mit dem Tanz der Prinzengarde und dem Auftritt[…]

kompletter Beitrag