PG-Girls blicken auf die Session 2016/2017 zurück

Nach der Session ist vor der Session. Bevor wir am 21. März mit dem Training zum neuen Programm starten, werfen wir einen Blick auf die vergangene Session zurück. Es war eine tolle Session mit der Suche nach dem perfekten Kuss!

Unser erster Auftritt war der Generalapell der Prinzengarde Euskirchen Anfang November (04.11.16). Es folgten Auftritte in Palmersheim, Vernich und der Sessionseröffnung in Euskirchen. Wir haben für unser Dreigestirn getanzt und auch in Oberwichterich und in Roitzheim haben wir die Bühne gerockt.

Das leckere Schnitzelessen bei Patrick Rothkopf durfte im November traditionell nicht fehlen. Damit es zum Brauchtum wird, werden wir auch in der kommenden Session wieder im Hotel Rothkopf einfallen.

Im Dezember wurde es was ruhiger und ab Januar haben wir wieder Vollgas gegeben.

Wir waren in und um Euskirchen und Zülpich unterwegs. Im benachbarten Rhein-Erft-Kreis in Elsdorf kennt man uns nun auch. Ein Auftritt jagte den nächsten, bevor die Session ihren Höhepunkt am Rosenmontagszug hatte.

Wir hatten viel Spaß im Zug und Petrus war uns bis kurz vor Ende des Zuges auch gut gesonnen. Unseren letzten Auftritt absolvierten wir Veilchendienstag im Cityforum. Leider in dezimierter Zahl, da die Krankheitswelle auch uns erfasst hatte.

Auf diesem Wege möchte wir uns bei unseren Eltern, Freunden und Ehepartnern sowie bei unseren Kindern bedanken, dass sie uns die ganze Session so toll unterstützt haben.

„Danke“, sagen wir unserer Trainerin Yvonne, für diese tolle Motto, die Choreografie und den Ideenreichtum.

„Danke“ sagen wir auch an unsere Formationsführerin Silvia, unsere gute Seele, die sich selber auch mal „Enten-Oma“ nennt. Sie kümmert sich jedes Jahr um unser Styling, damit wir immer wieder toll auf der Bühne aussehen. Sie ist aber auch so immer für uns da.

Ein „Danke“ geht auch an Birgit und Holger für das Fahren zu den Auftritten, für das Filmen und Fotografieren. Auch wenn es um die Garderobe geht, hatten sie immer eine helfende Hand für uns frei und kümmerten sich um das eine oder andere Frühstück vor den Auftritten.

Da Bilder mehr als tausend Worte sagen, geben wir hier einen Einblick vor und hinter der Bühne. Wenn auch du Interesse an unserem Showtanz hast, dann melde dich gerne bei uns!

Text: Simone Pesch; Fotos: Archiv PG-Girls

Kommentare sind geschlossen